Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Märktetour 2014 auf dem Floridsdorfer Markt

Marktstände am Floridsdorfer Markt

Anlässlich des 175-jährigen Jubiläums des Marktamtes machte die Märktetour am Schlingermarkt im 21. Bezirk halt. Geboten wurde unter anderem eine Showküche mit kleinen Schmankerln der Saison. Von 11 bis 16 Uhr konnten Besucherinnen und Besucher nach ihrem Einkauf am Markt am Glücksrad des Marktamtes drehen. Auch der Hauptgewinn der Märktetour, ein Einkaufsgutschein über 500 Euro für den Naschmarkt, war zu gewinnen. Ab 12.30 Uhr sorgten die 16er Buam unter dem Motto „Das Wienerlied lebt“ für gute Laune.

Seit 1927 befindet sich der Floridsdorfer Markt an seiner heutigen Örtlichkeit. Von dem angrenzenden Gemeindebau erhielt er seinen umgangssprachlichen Namen „Schlingermarkt“. Der Gemeindebau selbst hieß zu diesem Zeitpunkt bereits Schlingerhof, benannt nach Anton Schlinger, dem Politiker, den die Einwohnerinnen und Einwohner Floridsdorfs zur Eingemeindung im Jahr 1905 in den Wiener Gemeinderat entsandt haben.

Weiterführende Informationen

Floridsdorfer Markt
Marktamt feiert rundes Jubiläum