Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Hietzinger Apfelnockerln

Teller mit Apfelnockerln

Hauptspeise
Kochdauer:
40 Minuten

Wissenswertes: Puch in der Steiermark ist die Apfelhauptstadt Österreichs. Es gibt etwa zehn steirische Apfelsorten. Pro Jahr werden dort bis zu 100 Millionen Äpfel geerntet. Würde man die in der Steiermark jährlich geernteten Äpfel aneinander reihen, so würde eine „Apfelstraße“ entstehen, die von Puch (Weiz) bis Peking (China) reicht. (Quelle: steiermark.com)

Zutaten (für vier Portionen)

  • 600 Gramm Mehl griffig
  • 10 Milliliter Öl
  • 3 Eier
  • 160 Milliliter Milch
  • 160 Milliliter Wasser
  • 200 Gramm Apfelmus
  • 800 Gramm Äpfel
  • 20 Gramm Rosinen (wahlweise)
  • 10 Gramm Butter
  • 80 Gramm Staubzucker
  • Gewürz: eventuell Zimt
  • Zutaten (für vier Portionen)

Zubereitung

  • Nockerln formen, in Salzwasser kochen, abseihen, kalt abschrecken
  • Äpfel schälen, würfeln, gegebenenfalls Rosinen einweichen
  • Äpfel in Butter anschwitzen und mit Staubzucker bestäuben, danach mit dem Apfelmus „ablöschen“, mit Zitronensaft verfeinern
  • Gekochte Nockerln mit der Apfelmasse vermengen, eventuell mit gemahlenem Zimt abschmecken; wahlweise können über die fertigen Nockerln noch gehackte Nüsse gestreut werden.
  • Mit Fruchtspiegel: Beeren einzuckern und pürieren (dafür eignen sich alle Beerenarten im Sommer) oder Zwetschgenröster servieren

Saison