Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Hietzinger Bio Topfenknödel frisch

Drei von Semmelbrösel bedeckte Topefenknödel mit Zwetschgenröster

Hauptspeise
Kochdauer: 1  Stunde bis 1 Stunde 20 Minuten

Gourmet-Tipp: Topfen enthält Eiweiß, Mineralstoffe und viele Vitamine. Der Topfen kann als Heilmittel eingesetzt werden. Als Topfenwickel dienen bei Entzündungen zur Kühlung. Nur die Schale von unbehandelten Orangen oder Zitronen verwenden.

Zutaten (für vier Portionen)

Topfenknödel

  • 320 Gramm Butter
  • 200 Gramm Topfen
  • 2 Eier
  • 30 Gramm Normalkristallzucker
  • 90 Gramm Sauerrahm
  • 150 Gramm Semmelwürfel
  • 80 Gramm Mehl glatt
  • 30 Gramm Normalkristallzucker
  • 1 Zitrone
  • 1 Orange

Brösel

  • 100 Gramm Semmelbrösel
  • 120 Gramm Butter
  • Gewürz: eventuell Zimt

Zubereitung

  • Butter mit einem Teil des Zuckers und der Zitronen- und Orangenzeste (Zeste = geriebene Schale) schaumig schlagen und die Eidotter langsam dazugeben (=Abtrieb)
  • Die Semmelwürfel mit Mehl, Topfen und Sauerrahm vermischen
  • Das Eiklar mit einem Teil des Zuckers zu Schnee schlagen
  • Abtrieb und Semmelmasse vermengen und den Schnee unterheben
  • Die Masse zu Knödel formen und im kochenden Wasser circa zehn Minuten ziehen lassen
  • Die restliche Butter mit den Bröseln rösten, bis sie goldbraun sind, eventuell mit einer Prise Zimt verfeinern
  • Die fertig gekochten Knödel vorsichtig darin wälzen
  • Mit Kompott oder auf Fruchtspiegel (Beeren einzuckern und pürieren; dafür eignen sich alle Beerenarten im Sommer) anrichten

Saison