Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Kürbisstrudel

Teller mit einer Schnitte Kürbisstrudel und Sauce

Hauptspeise
Kochdauer:
1,5 Stunden

Gourmettipp: Kürbis ist reich an Kalium, Calcium und Zinkt, wirkt entwässernd und harntreibend. Alle Sorten mit orangenem Fruchtfleisch enthalten Beta-Carotin und gelten als Vitaminbomben  mit Vitamin C, A und E.

Zutaten (für vier Portionen)

  • 230 Gramm Mehl glatt
  • 40 Milliliter Öl
  • 130 Milliliter Wasser
  • 520 Gramm Kürbis
  • 70 Gramm Zwiebel weiß
  • 70 Gramm Butter
  • 3 Eier
  • 70 Milliliter Sauerrahm
  • 50 Gramm Mehl glatt
  • Gewürze: Kümmel, geriebene Muskatnuss, Pfeffer, Salz jodiert

Zubereitung

  • Mehl und Wasser mit dem Öl zu einem glatten Teig rühren
  • Den Teig mit Öl bestreichen und 20 Minuten rasten lassen
  •  Zwiebel und Petersilie mit Butter in einer Pfanne anschwitzen
  • Geraffelten Kürbis zugeben und mitrösten, überschüssiges Wasser abgießen
  • Mit Salz, Pfeffer, Kümmel, geriebener Muskatnuss würzen
  • Kürbis-Masse  mit Dotter und Rahm abmischen
  • Aus dem Eiweiß Schnee schlagen und das Mehl einsieben
  • Schnee unter die Kürbis-Masse heben
  • Teig ausrollen und ziehen, Strudel mit der Masse füllen
  • Strudel rollen auf ein Backblech legen, mit einer Gabel einstechen und mit Ei bestreichen
  • Backen bei 180 Grad Celsius für 30 Minuten

Saison