Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Sojagemüselaibchen

Sojagemüselaibchen mit Paradeissauce, gar´niert mit Salat

Hauptspeise
Kochdauer: 30 Minuten (bei vorgekochtem Soja), ansonsten bis zu 1,5 Stunden

Gourmet-Tipp: Soja ist aufgrund des hohen Eiweißgehalts und des hochwertigen Eiweißes ein entscheidender Faktor in der Ernährung von gesundheitsbewussten Menschen. Der Konsum von Sojaprodukten wirkt sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus, beugt Osteoporose vor und kann das Risiko von Brust- und Prostatakrebs reduzieren. (Quelle: Projekt UMBESA)

Zutaten (für vier Portionen)

  • 40 Gramm Karotte
  • 250 Gramm Sojagranulat
  • 40 Gramm gelbe Rübe
  • 40 Gramm Jungzwiebel
  • 3 Eier
  • 200 Gramm Käse gerieben
  • 120 Gramm Paprika rot
  • 40 Gramm Semmelbrösel

Zubereitung

  • Sojagranulat im Verhältnis 1 zu 2 in gewürztem Sud oder gesalzenem Wasser einweichen, anschließend weich kochen (Gewürzter Sud=Wasser Salz, Pfeffer, Knoblauch, Basilikum, Oregano oder Salbei gerebelt zugeben oder die Gemüse-Schälrückstände mitkochen)
  • Gemüse in feine Streifen schneiden
  • Soja mit Gemüse, Eiern, Käse und Bröseln mischen und gut würzen
  • Danach Laibchen formen
  • Backblech befetten
  • Backen bei 160 Grad Celsius für circa 45 Minuten
  • Mit Paradeissauce und Salzkartoffeln oder mit Blattsalat und Kräutersauce servieren

Saison