Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Der billigste Wäschetrockner ist die frische Luft

Kleindungsstücke hängen auf einem Wäschetrockner

Wäschetrockner sind Energiefresser und machen rund zehn Prozent des Stromverbrauchs eines Haushalts aus. Sollten sie nicht auf einen Trockner verzichten können, wählen Sie ein Gerät der Energieeffizienzklasse A+++ und mit einer Wärmepumpe, die die Wärme aus der Abluft in die Wäsche zurückleitet und so um 30 Prozent sparsamer arbeitet. Um den Energieverbrauch zu senken, schleudern Sie die Wäsche vorher möglichst gut. Kombigeräte aus Waschmaschine und Trockner sind nicht zu empfehlen, da sie aufgrund des Trocknungsvorgangs nur halb befüllt werden können. CO2-neutral ist nur das Trocknen auf dem Wäscheständer oder auf der Leine.